Dreierlei – Juli 2018

In der neusten Ausgabe von Dreierlei schreibe ich unter anderem über Freizügigkeitsguthaben. Zahlreiche Erwerbstätige in der Schweiz verfügen über ein Guthaben auf einem Freizügigkeitskonto. Dieses gehört eigentlich in die Pensionskasse. Im Weiteren erfahren Sie, welche Versicherungen es bei der Bezeichnung «Vorsorgekonto» nicht so genau nehmen und für welches Kundensegment die Umkehrhypothek ganz interessant sein kann. […]

Weiterlesen

Jetzt anmelden! Kostenloses Pensionierungs-Seminar in Lachen und Reichenburg

Stehen Sie kurz vor der Pensionierung oder möchten Sie frühzeitig die richtigen Weichen für die Erwerbsaufgabe stellen? Dann ist das kostenlose Pensionierungs-Seminar genau das richtige für Sie. Das Referat eignet sich besonders für Personen ab Alter 50 und für alle, die sich mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen und eine wirklich unabhängige Information wünschen. Sie erhalten […]

Weiterlesen

Altersvorsorge 2020: Finanzierung der vorgeschlagenen Reform

Die Einnahmen der AHV-Kasse decken seit 2014 die Ausgaben nicht mehr. Das daraus resultierende Defizit konnte damals nur dank hohen Vermögenserträgen verhindert werden. Die Kapitalerträge sind seither stark rückläufig und können das negative Ergebnis nicht mehr korrigieren. Die demografische Entwicklung (immer weniger Erwerbstätige finanzieren immer mehr Rentenbezüger) führt zu einem immer grösser werdenden Loch in […]

Weiterlesen

Altersvorsorge 2020: Verbesserung Vorsorgesituation für Angestellte mit tiefem Einkommen und mit Teilzeitpensum

Wer ein Einkommen von jährlich mindestens Fr. 21’150 verdient, ist an der beruflichen Vorsorge angeschlossen. Doch nicht das ganze Lohneinkommen ist in der Pensionskasse versichert. Der AHV-pflichtige Lohn, maximal Fr. 84’600, wird um den Koordinationsabzug reduziert. Dieser beträgt aktuell Fr. 24’675 und gilt für jedes Arbeitsverhältnis einzeln. Beispiel: Bei einem Jahreseinkommen von Fr. 72’000 beträgt […]

Weiterlesen

Altersvorsorge 2020: Erhöhung Sparbeitrag in Pensionskasse

Das Altersguthaben in der Pensionskasse spart jeder Angestellte persönlich an. Dieses sammelt sich über die Jahre durch regelmässige Altersgutschriften und den erwirtschafteten Erträgen auf dem Guthaben an. Der Arbeitgeber beteiligt sich am Vermögensaufbau mit einem hälftigen Anteil an den Sparbeiträgen. Damit im Alter ein höheres Guthaben zur Verfügung steht, werden diese Sparbeiträge für gewisse Altersgruppen […]

Weiterlesen

Altersvorsorge 2020: Schrittweise Senkung des Umwandlungssatzes

Das Bundesgesetz über die berufliche Vorsorge (BVG) gibt obligatorische Parameter für die 2. Säule vor. Das dadurch angesparte Altersguthaben wird auch obligatorischer Teil oder Obligatorium genannt. Bieten die Pensionskassen ihren Versicherten Leistungen an, die über die gesetzlichen Mindestvorschriften hinausgehen, dann wird dieses Guthaben mit Überobligatorium oder überobligatorischer Vorsorge bezeichnet. Die nachfolgend erwähnten Änderungsvorschläge betreffen nur […]

Weiterlesen