Die Hypothekarfinanzierung – ein wichtiger Schritt zu Ihrem Eigenheim

Mit dem Eigenheimkauf stellt sich automatisch die Frage der Finanzierung. Banken, Versicherungen und seit einiger Zeit
auch Pensionskassen bieten Kredite, sogenannte Hypotheken, für Liegenschaftsfinanzierungen an. Die Kreditgeber
ermitteln aufgrund der eingereichten Liegenschaftsunterlagen einen Schätzwert der Immobilie. Dieser wird auch Belehnungswert genannt. In der Regel beträgt die Hypothek maximal 80% des Kaufpreises respektive des Belehnungswertes. Die restliche Summe müssen Sie in Form von Eigenkapital selbst aufbringen. Die Hypothekarhöhe und auch die periodischen Rückzahlungsbeträge sind zudem von verschiedenen Faktoren wie dem Einkommen, dem Alter der Kreditnehmer und der Höhe der eigenen Mittel abhängig.

Wichtige Informationen rund um die Hypothekarfinanzierung